Herzlich willkommen auf unserer Internetseite

Liebe Gemeinde!

Wir erweisen weiterhin Gott die Ehre, indem wir Gottesdienste real feiern. - Es soll ein "Infektionsschutz" für die Seele sein. Und damit kann man auch das körperliche Immunsystem stärken ... Ich möchte das als einen ernsthaften Beitrag zum Pandemiegeschehen bezeichnen.

Unsere Welt ist zwar an mehreren Stellen "aus den Fugen geraten", doch wenigstens soll der Takt der sonntäglichen Gottesdienste unseren gewohnten Lebensrhythmus stabil halten.

Herzlich

Ihr Pfarrer Thiele

 

Feiern von Gottesdiensten 

Unser Hygienekonzept in der Coronazeit sieht aktuell vor:

  1. Hände am Eingang desinfizieren
  2. Bewegen in der Kirche mit Maske, am Platz ablegen
  3. Abstand halten 1,5 m, dazu sind die Plätze markiert. Zusammenwohnende dürfen ohne Abstand sitzen
  4. Eigenes Gesangbuch verwenden

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Der Kirchenvorstand

Unsere Kirche ist von 09.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Kommen Sie vorbei für eine Zeit der Einkehr!

Wochenandacht (Predigt) - Faltblatt
In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen tägliche kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung (z.B. die Mediathek BR: www.br.de/religion oder die Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste, www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html oder eine Zusammenstellung hier: https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale-kirche-jetzt-stattfindet-gottesdienst

 

Für die Nutzung des Gemeindehauses gilt aktuell die von der Regierung festgelegte Regel 2G+, d.h. Genesene und Geimpfte dürfen die Räume nutzen, müssen jedoch 15 min. vor Beginn der Veranstaltung einen gemeindeeigenen Schnelltest machen (oder haben den Nachweis eines gültigen PCR-Tests dabei). Außerdem werden im Gemeindehaus 1,5 m Abstand eingehalten, so dass man sich gegebenenfalls auf mehrere Räume verteilt.

Wir hoffen auf Lockerungen (gelbe Krankenhausampel) und die Anwendungsmöglichkeit der 3-G-Regel. Dann reichen Nachweise von Impfung bzw. Genesenenstatus. Ungeimpfte können dann vor Ort einen Test machen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Der Kirchenvorstand
 

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kalchreuth gehört zum Dekanat Erlangen und hat ca.1.500 Gemeindeglieder. Sie umfasst die Gemeindeteile Kalchreuth, Röckenhof, Käswasser, Gabermühle, Minderleinsmühle und Stettenberg.

Im Pfarramt, das sich direkt gegenüber der Kirche befindet, arbeiten ein Pfarrer in Vollzeit und eine Pfarramtssekretärin in Teilzeit. Außerdem betreut eine nebenamtliche Mesnerin alle gottesdienstlichen Abläufe.

Zudem gibt es viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Gruppen und Kreise leiten und weitere gemeindliche Aufgaben übernehmen.

Der Kirchenvorstand entscheidet mit bei allen wichtigen Weichenstellungen für den Gemeindeaufbau, über inhaltliche, organisatorische und finanzielle Angelegenheiten.

Die Kirchengemeinde übernimmt in christlicher Verantwortung die Personalträgerschaft für die drei Kindertagesstätten vor Ort. Die Kommunalgemeinde übernimmt die Bauträgerschaft.

So wirken beide Gremien unseres Ortes, Kirchenvorstand und Gemeinderat, gemeinsam in dieser Aufgabe zum Wohle unserer Kinder.

Tageslosung

Unsere nächsten Termine